CT Lunge

Computertomographie - CT Multislice

Die CT ermöglicht eine differenzierte Darstellung des Lungenparenchyms. Die CT des Thorax ergänzt die konventionelle Röntgen-Thoraxaufnahme bei unklarem Befund und ermöglicht eine Differenzierung der mediastinalen Strukturen und Prozesse.

Eine zusätzliche intravenöse Applikation eines jodhaltigen Kontrastmittels ermöglicht eine bessere Differenzierung der Herz- und Gefäßstrukturen und differentialdiagnostische Aussagen aufgrund der Kontrastmittelanreicherung.


Die CT hat besondere Bedeutung für:

Nachweis und differentialdiagnostische Abgrenzung von Raumforderungen
Nachweis und Diagnostik von Rundherden und Thoraxwandveränderungen
Differentialdiagnostik bei Lungentumoren / Bronchialkarzinomen
Differentialdiagnostik bei Lungenemphysem, Lungenembolie
Differentialdiagnostik bei Pleuraerkrankungen, Pneumonie
Raucher-Check

Lungenscreening mit Multislice-CT

Präventive Untersuchungen mit einem Niedrigdosis-CT können zur frühzeitigen Detektion von Bronchialkarzinomen, besonders bei Rauchern, führen.

Während das konventionelle Röntgen Tumore erst ab einer Größe von 15mm erkennen lässt, offenbart die CT-Untersuchung bereits Rundherde von wenigen Millimetern Größe. Kleinere Tumore sind besser operabel und therapierbar und seltener metastasiert.

Auch zur Früherkennung von Lungenfibrose, Lungenentzündung, Lungenembolie, Lymphangiosen und Langerhans-Zell-Histiozytose ist die CT geeignet, und kann in einigen Fällen die invasive, unangenehmere und länger dauernde Bronchoskopie vermeiden helfen.

Röntgen Lunge

Die konventionelle Röntgenaufnahme des Thorax ist für die Diagnostik der Lungenerkrankungen als Basisuntersuchung unerlässlich. Die Durchleuchtung dient gelegentlich zur Beurteilung der Zwerchfellbeweglichkeit.


Lungendiagnostik im konventionellen Röntgen dient zur Analyse von

Verdichtungen, Strukturveränderungen (z.B. Infiltrationen der Lunge, Rundherde) sowie Differentialdiagnosen bei

Pneumonien (Lungenentzündungen)
Parasitosen
Tuberkulose
Lungentumore / Bronchialkarzinom
Lungenmetastasen
Chronische Bronchitis
Lungenemphysem
Interstitielle Lungenerkrankungen
Lungenödem
Pleuraerkrankungen
Rippenveränderungen
Thoraxtrauma (Frakturen, Pneumothorax)