Ihre aktuelle Navigation:
Home > Radiologie > Röntgen

Röntgen

Die Röntgenstrahlen wurden 1895 von dem deutschen Physiker Wilhelm Konrad Röntgen zufällig bei einem seiner Experimente entdeckt. Es handelt sich dabei um elektromagnetische Wellen, die im Bereich der medizinischen Diagnostik eingesetzt werden.

Von einer Strahlenquelle aus wird eine kurze Strahlung ausgesendet, die durch den Körper hindurch läuft, dabei abgeschwächt wird und auf einem Röntgenfilm zu einer Abbildung führt - dem Röntgenbild. Weiches Gewebe wie Haut, Muskeln und Fett absorbieren dabei wenig Strahlung, sie werden auf dem Film dunkel erscheinen. Hartes Gewebe wie Knochen hingegen absorbiert viel Strahlung, es erscheint als weiße Form. So können mithilfe der Röntgenstrahlen unterschiedliche Körperregionen und -gewebe dargestellt werden.

Wichtige Röntgenuntersuchungen sind die Durchleuchtung, die Computertomografie sowie die Mammografie.

 

Radiologisches
Zentrum Offenbach
Frankfurter Strasse 3 - 5
D-63065 Offenbach

Radiologisches Zentrum Dietzenbach
Babenhäuser Strasse 29a
D-63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do.  08:00-18:00 Uhr
Fr.  08:00-16:00 Uhr
und nach Vereinbarung


07 Mai 2015

Im April haben wir Herrn Dr. Philippp Weisser als neuen ärztlichen Kollegen im Team des Radiologischen Zentrums begrüssen können. Nach seiner Facharztausbildung an der Universitätsklinik Frankfurt am Main hat er bereits...


07 Mai 2015

Auch im Standort Offenbach werden Röntgenaufnahmen jetzt mit einem Halbleiterdetektor erstellt. An beiden Standorten steht Ihnen jetzt somit diese hochwertige und im Regelfall strahlensparende Technik zur Verfügung.


23 September 2014

Am Standort Dietzenbach haben wir die alte Röntgenanlage, die mit Speicherfolien arbeitete, ersetzt. Ab dieser Woche ist eine moderne Anlage (Konica Aero DR) mit Halbleiterdetektor im Einsatz. Diese neue Technik kann...